Ein Spiel mit zwei Gesichtern und einmal geschenkte Punkte

So kann man wohl in Kürze den zweiten Spieltag für die Herrenmannschaft von FOX Erfurt zusammenfassen. Nachdem Genthin am Spieltag nicht antreten konnte und somit dieses Spiel mit 8:0 für Erfurt gewertet wurde stand nur ein Spiel auf dem Plan.
Großörner hieß dann nunmehr der einzige Gegner des Tages. In der ersten Hälfte hatten die Füchse große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Es schien als ob die Erfurter im Kopf und auf dem Feld immer einen Schritt langsamer waren als der Gegner. So war es auch nicht verwunderlich dass zur Pause ein klares 8:3 für Großörner auf der Anzeigetafel stand.Mit 5 Toren im Rückstand ging es dann also in die zweite Hälfte. Erfurt kam nun deutlich besser ins Spiel und übernahm Stück für Stück das Kommando auf dem Feld. Mit einem Lupenreinen Hattrick von Peter Müller kam man innerhalb der ersten 4 Minuten der zweiten Hälfte auf 8:6 heran.
Großörner verlagerte sich nun immer mehr auf die Defensive und man versuchte den Vorsprung nun über die Zeit zu retten.
Nicht immer ganz fair ging es dabei zu und so sah es dann auch in der 33. Minute der Schiri und verhängte eine 2 Minuten Strafe für Großörner wegen Stockschlag. Etwas überraschend nutzte Großörner in Unterzahl eine der wenigen Unachtsamkeiten der nun um einiges besser organisierten Erfurter Defensive zum zwischenzeitlichen 9:6. Das Überzahlspiel der Erfurter trug dann aber doch noch Früchte und man verkürzte nur 30 Sekunden später auf 9:7.
Sichtlich angestachelt von diesem Powerplay Tor fielen nun im 2-Minuten-Takt die Tore zum 9:8, 9:9, 9:10 und sogar 9:11 für Erfurt. Nach einem erneuten Foul von Großörner erhielt Erfurt eine Minute vor Schluss noch einen Penalty den Robert Müller eiskalt verwandelte und somit dan Erfurter Sieg besiegelte. 9 Sekunden vor dem Ende markierte Großörner ihren zweiten Treffer der zweiten Hälfte.

Etwas glücklich, aber aufgrund der überragenden zweiten Hälfte nicht unverdient, gewinnt FOX Erfurt das Spiel mit 12:10 Toren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.